Pasteurversuch billig

Pasteurversuch aus leicht zu beschaffenden Mitteln

Für selbst forschende Schüler oder Grundschulklassen mit geringer Ausstattung an naturwissenschaftlicher Hardware:

 

Die einfachen und gereinigten Kondensgläser halten die Hitze der

Elektroplatte (hier: Fonduekocher) aus, wenn sie zu einem Drittel mit verdünnter und gefilterter Hühnerbrühe gefüllt sind*. Die untere Biegung des Trinkhalmes muss nach dem Abkühlen so nach unten gebogen werden, dass das Kondenswasser abfließen kann. Anschließend muss die Biegung nach oben wieder hergestellt werden. Also: Es muss gewährleistet sein, dass das rechte Glas durch den Trinkhalm Verbindung mit der Luft hat. Nur so kann nachgewiesen werden, dass Luft (totes Gasgemisch) kein Leben erzeugen kann.  Ausführliche Versuchsbeschreibung unter >Leben-woher>Pasteurs Experiment.

*) sicherheitshalber lieber nicht den Küchenherd benutzen!

Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Jürgen Werth